“Wenn Sie irgendwo hin wollen, müssen Sie wissen wohin Sie gehen und wie Sie dort ankommen wollen. Geben Sie dann niemals, niemals, niemals auf.”

(Norman Vincent Peale)

Findet Ihr das auch so wichtig? Dass man ein Ziel hat, das man verfolgt?

Ich finde es unheimlich wichtig. Für mich zumindest. Ich muss mich jeden Tag wieder daran erinnern, warum ich das Ganze mache. Nur so habe ich genug Kraft und Ausdauer, das Abitur von Zuhause aus überhaupt durchzuziehen.
Ich habe schon oft gehört: „Ich würde das niemals durchhalten ohne den Druck dahinter.“ Ich denke, den Druck müssen wir Fernschüler uns einfach selber machen. In Form von „Ich will das einfach schaffen.“

Ob das Ziel jetzt ein Studienplatz ist, bessere berufliche Perspektiven oder ob man sich einfach selbst beweisen will, dass mehr in einem steckt: wichtig ist, so finde ich jedenfalls, dass der Wille da ist. Dann geht der Rest zwar immernoch nicht von alleine, aber wenn man weiß, aus welchem Grund man sich dafür entschieden hat, fällt es leichter, auch nach einer Niederlage immer wieder aufzustehen.

Vielleicht wurde eine Einsendeaufgabe nicht so gut benotet wie erwartet oder man kommt in einem Fach einfach nicht weiter. Manchmal gibt es Tage oder sogar Wochen, in denen einfach nichts so läuft, wie es soll. Aber solange irgendwo im Inneren der Wille „brennt“, geht es immer weiter.

Advertisements

6 Kommentare zu „

  1. Ich schliesse mich den zweien da oben an sehr gut geschrieben und stimm ich auch voll und ganz zu 🙂 (ich hab ewig gesucht bis ich hier die kommentare gefunden hab *hust)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s