Heute muss ich einfach mal jammern.

Jetzt wollte ich noch schnell alle wichtigen Themen wiederholen, die Prüfungsaufgaben bearbeiten und dann zur Schriftlichen Prüfungssimulation gehen. Aber gerade kommt alles ein bisschen ins Wanken.

Am Wochenende bin ich die Treppe runter gestürzt und mit der Stufenkante genau auf der Stelle gelandet, wo zwischen den Unterarmknochen die Nerven verlaufen, die ganz bestimmte Stelle, wisst ihr? Zuerst war meine Hand wie gelähmt, dann ging es einen Tag lang wieder und jetzt schlafen andauernd meine Finger ein und kribbeln total. Schreiben ist gerade echt schwierig bis kaum möglich. Das heißt, die Prüfungsaufgaben müssen (wieder mal) warten.
Morgen gehe ich zum Orthopäden und hoffe, dass das nichts von Dauer ist.

Dann habe ich auf Wavelearn gelesen, dass die Anmeldefrist für das SPS ja schon abgelaufen und keine Platzgarantie mehr gegeben ist. Anmelden kann man sich jedoch erst, wenn die Anmeldeunterlagen abgegeben wurden. Da meine korrigierte Themenliste für Französisch jetzt erst zurückkam, konnte ich die Anmeldung heute erst wegschicken.

Ich hoffe jetzt einfach, dass irgendwo im SPS noch ein Plätzchen für mich frei ist und dass mein Arm mich nicht kurz vorm Ziel noch außer Gefecht setzt. Immer positiv denken!

Um dem Thread trotz allem noch eine optimistische Note zu geben:

„Das Außerordentliche geschieht nicht auf glattem, gewöhnlichem Wege.“
Johann Wolfgang von Goethe

Und damit verabschiede ich mich auch schon wieder. Ich hoffe, Eure Woche läuft besser 😉

Advertisements