Stimmung: zufrieden, optimistisch.

Ich habe völlig versäumt, diese Woche zu schreiben, was ich mir vornehme, deswegen jetzt noch schnell in aller Kürze:

– Deutsch: Schlüssel zu Faust I

– Politik: Weltwirtschaft und Globalisierung

– Englisch: UK (social structure, social change, political life + issues, GB and the world, brit. Empire, Commonwealth)

– Mathe: Stark-Buch zu Analysis anfangen

Bis jetzt bin ich auch super voran gekommen. Deutsch: check. Politik: check. (sogar mit Einsendeaufgabe) Englisch: check. (aber alles nur sehr grob, da ich UK, wenns sich vermeiden lässt, nicht wählen werde) Mathe: kein check. 😉

Ich habe mein System (mal wieder) etwas „modifiziert“. Mein Problem war, dass mir die Wiederholung viel zu kurz kam. Ich hab Thema für Thema abgehakt und dann erstmal laaange Zeit weggeheftet.

Deswegen habe ich mir vorgenommen, es jetzt ungefähr so zu machen: Montags & Dienstags lese ich alles zu den Themen, die anstehen. Mittwochs und Donnerstags mache ich mir Notizen dazu (v.a. Mindmaps, auch wenn die bei Euch nicht so beliebt zu sein scheinen ;)). Freitags mache ich dann zu den Themen Aufgaben (aus den SGD-Heften, Internet, Stark-Büchern). Samstag und Sonntag stehen dann ganz im Zeichen von Mathe und den mündlichen Fächern.
So habe ich wenigstens in den schriftlichen Fächern quasi drei Wiederholungsrunden. Verständnis aufbauen, einprägen und „konservieren“ und schließlich testen. Diese Woche hat das wirklich super funktioniert und ich war entsprechend hochmotiviert. Ich hoffe, dass die Motivation auch noch fürs Wochenende und Mathe reicht, denn so optimistisch ich grundsätzlich bin, habe ich doch ziemliche Sorgen, ob ich den ganzen Stoff bis zur Prüfung wirklich drin hab.

Ich hoffe, ihr seit in dieser Woche auch gut voran gekommen. Ich wünsche euch ein tolles Wochenende!